Montag, 18. Mai 2015

Familien in Amerika

Die Familien in Amerika sind, im Gegensatz zu den deutschen Familien viel offener und freundlicher. Falls man irgendwelche Fragen hat oder nicht weiter weiss, sind sie sofort bereit zu helfen. Jede unserer Gastfamilien besitzt ein Haus mit einem grossen Grundstueck. Die Haeuser sind sehr gemuetlich eingerichtet, da z. B in fast jedem Zimmer ein Teppichboden aufzufinden ist. Auf den Betten liegen verschiedene Kissen und auch mehrere Decken. Ebenfalls sind die meisten Familien sehr kinderfreundlich. Es gibt meist entweder einen Fussballplatz, einen Fitnessraum, ein Pool und immer einen Basketballkorb, der zum Spielen einlädt.

Jede unserer Gastfamilien hat mindestens ein Haustier. Die meisten Familien besitzen einen Hund oder eine Katze. Jede Familie ist sehr gastfreundlich und ist bereit, viel Zeit mit uns Gaesten zu verbringen. Einige haben deswegen auch extra drei Wochen Urlaub genommen. Sie wollen, dass es uns immer gut geht und an nichts fehlt. Deshalb kommen wir auch groesstenteils mit ihren Familien gut zurecht.

Uns fällt auf, dass die amerikanischen Familien wenig ueber die Unterschiede zwischen den deutschen und den amerikanischen Familien wissen. Viele der Familien habe deutsche Wurzeln. Die Unterhaltung mit den Grosseltern kann sehr lustig und spannend sein.
 
Da man in Amerika mit 16 einen Fuehrerschein hat, fahren unsere Austauchschueler immer mit dem Auto zur Schule. Die amerikanischen Familien fahren immer mit dem Auto anstatt mit einem Zug.
Wenn Amerikaner eine laengere Reise vor sich haben (z. B. 24 Stunden Fahrt), nutzen sie eher Flugzeuge oder sie benutzen (Fern)Busse wie wir, als wir nach Chicago fuhren. Wir fuhren mit 'Van Galder'; auf anderen Strecken faehrt man mit 'Greyhoud'.
                                                                                                                        Aleyna, Kim-Alice, Laura

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das klingt sehr interessant:)

Anonym hat gesagt…

Nein!